Bentley Mark V

Aus Rolls-Royce Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mark V wurde von Rolls-Royce als Bentley-Modell entwickelt und gebaut zwischen 1939-1941.

Das Jahr der veröffentlichung war 1939, hatte es viel gemeinsam zu Rolls-Modelle, darunter eine den aktuellen Reihen 6 Zylinger. Der Motor hatte 4.3 L (4257 cc/259 in ³) Hubraum.

Eine leichtere und aerodynamische Karosserie wurde als Corniche Modell wurde geplant, aber der Ausbruch des Zweiten Weltkrieg nie fertig gestellt. Es gibt von ihm nur ein Vorserienmodell. Es wurde von Georges Paulin entworfen und von Pourtout von Paris gebaut.

Prototypen

Es wurden insgesamt elf Prototypen des Bentley Mark V seit 1948 getestet, welche alle voneinander sich sehr unterschieden.

Sieben von ihnen wurden mit Motoren angetrieben, welche aus dem Wraith stammen.Die restlichen vier,gebaut in einem leichteren Rahmen, trug in den ersten sechs-Zylinder-Motoren der neuen Generation.

Erstmalig wurde eine Einzelradaufhängung getestet sowie ein Doppel SU Vergaser.

Die Bentley Mark Vs, sind die seltensten Fahrzeuge der Post Silver Ghost Ära bei Rolls-Royce.

Produktion

  • Mark V: 11 (plus 4 unvollendet)
  • Corniche: 1 (plus 3 unvollendet)

Technische Daten

Die Daten sind vermutungen oder Beziehen sich auf Zahlen aus Plänen der Prototypen

Abmessungen

  • Radstand = 3149.6 cm
  • Spurweite Vorne = 1428.75cm
  • Spurweite hinten = 1473.2 cm

Leistung

  • Maximal Geschwindigkeit = 157 km/h
  • PS = 120 PS
  • Hubraum= 4.250 ccm 6 Zylinder Reihe