Kategorie:Rolls-Royce Silver Shadow

Aus Rolls-Royce Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Veränderungen im Laufe der Herstellung des Rolls-Royce Silver Shadow

Jahr Veränderung
1965 Der Rolls-Royce Silver Shadow und Bentley T wurden dem internationalen Publikum auf dem Pariser Autosalon am 7. Oktober 1965 gezeigt. Die britische erster Auftritt war einige Wochen später auf der London Motor Show.
1966 Die Coupe Conzepte wurden als "2-doors saloon" im Januar 1966 eingeführt. Zwei Monate später (März 1966) folgte derMulliner, "Park Ward 2-doors saloon".
1967 Die Mulliner, Park Ward wurde Cabrio vorgestellt.

Weiterhin als Pilot der ersten 10 Langversion Limousinen (LWB) eingeführt wurden. Einer von ihnen wurde speziell für Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Margaret gebaut. Der LWB wurde gestartet, um Markt nicht vor 1969.

1968 ab 4483Alle Rolls Royce Fahrzeuge, Links-und Rechtslenker, wurden mit General Motors GM400 Getriebe ausgerüstet (dieses Getriebe war bis dahin nur montiert auf LHD-Fahrzeuge). Diese Änderungen griff bereits für bei den Coachbuilder Autos ab Nummer 3974
1968 ab 6001 Der Sicherheitsnormen der FSS bestimmten viele wichtige Änderungen. Das Armaturenbrett hat wurde mit einer Menge Polsterung für die Sicherheit der Passagiere ausgerüstet. Auf der äußersten vorderen und hinteren Punkte des Autos wurde Seitenmarkierungsleuchten-Lampen wurden montiert.
1969 Der Rolls-Royce Silver Shadow lwb wurde im Frühjahr 1969 offiziell bestätigt. Ein optionales Feature war die Bereitstellung einer Trennung zwischen dem vorderen und dem hinteren Abteile, welche teilweise versenkt werden konnte. Die optionale Klimaanlage wurde nun standart für alle Silver Shadows.
1969 ab 7404 ; wurde die Front Höhen-Regulierung nicht mehr verbaut
1969 ab SRH8742 ; der 6750 ccm-Motor wurde für das Modelljahr 1969 eingeführt;
1971 Der "2-doors saloon" von Mulliner, Park Ward wurde leicht verändert und wurde Corniche umbenannt.
1973 Shadows für den nordamerikanischen und kanadischen Markt angegeben wurden mit besonderen Stoßfänger versehen, der Kühlergrill wurde leicht gekürzt und die zusätzlichen Lufteinlässe an der Front wurden gestrichen, eine veränderte Abmagerungsanlage fürte zur einem Doppel-Auspuff, etc. Aufgrund dieser Änderungen die Autos sah aus wie die Serie II, die ab 1977 produziert wurde
1975 Die Camargue ins Leben gerufen wurde. Es wurde von Pininfarina entworfen und wurde zum Topmodel von Rolls-Royce. Die Camargue wurde mit einem Split-Level-Klimaanlage.
1977 Der Silver Shadow II, der Bentley T2 und T2 LWB und der Silver Wraith II wurden auf den Markt vorgestellt. Der Camargue und die Corniche wurden in der gleichen Weise wie diese Serie II Fahrzeuge angepasst.
1980 Die Produktion des Silver Shadow II, T2, der Silver Wraith II und die twodoors Limousinen wurde im Oktober 1980 gestoppt. Nur der Corniche Cabriolet und der Camargue waren neben der Silver Spirit und Silver Spur weiter.

Internet Forum

Rund um den Rolls-Royce Silver Shadow I/ I und Bentley T1 T2

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

Seiten in der Kategorie „Rolls-Royce Silver Shadow“

Es werden 39 von insgesamt 39 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Rolls-Royce Silver Shadow“

Es werden 9 von insgesamt 9 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: