Shadwell Harry Grylls

Aus Rolls-Royce Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shadwell Harry Grylls wurde 1909 im Norden von Cornwall geboren und starb am 17. Oktober 1983 im Alter von 74 Jahren.

Bis zu seiner Pensionierung 1969 arbeitete er bei der Rolls-Royce Motor Car Division. Er war Chefingenieur von 1951 bis 1968 und verantwortete die Entwicklung des Rolls-Royce Silver Cloud I, Rolls-Royce Silver Cloud II, Rolls-Royce Silver Cloud III und dem Rolls-Royce Silver Shadow

Seine Ausbildung genoß er am Trinity College zu Cambridge, wo er Maschinenbau studierte und gleichzeitig schon in jungen Jahren mehre Aston Martins fuhr. Seine ersten Berufserfahrungen sammelte er direkt neben dem Studium bei der Rolls-Royce Motor Car Division und wurde seit 1930 bei dem Unternehmen fest angestellt.

Im neuen Werk in Crewe wurde er 1949 zum jüngsten Produktionsingenieur der Rolls-Royce Motor Car Division und zwei Jahre darauf zum Chefingenieur ernannt. Diese Position hielt er bis zum Januar 1968 und wurde noch zumtechnischen Direktors der Abteilung des Unternehmens ernannt. Mit dieser Anstellung ist Grylls nie richtig zurecht gekommen, sodass er vorzeitig das Unternehmen im Dezember 1969 verlassen hat und die Entwicklung des Rolls-Royce Silver Shadow I verfolgte.

Anmerkung

1947 meldete Shadwell Harry Grylls für eine VEHICLE GAS TURBINE FREE WHEEL an.

Shadwell-Harry-Grylls-Patent.JPG


Datei:Rolls-Royce VEHICLE GAS TURBINE FREE WHEEL.pdf