Vergaseraufbereitung

Die Vergaserbrücke des Rolls Royce Silver Shadows bzw Bentley T1.

 

Im Motorraum entscheidet neben dem Zustand des Hydraulikbehälters, der optischen Zustand der Ventildeckel sowie die Wirkung der oberen Schläuche des Kühlsystems nicht so gravierend wie die optische Wirkung der Rolls Royce Vergaserbrücke.

 

Bisher haben wir dieses Produkt alleine...

Die Vergaserbrücke des Rolls Royce Silver Shadows bzw Bentley T1.

 

Im Motorraum entscheidet neben dem Zustand des Hydraulikbehälters, der optischen Zustand der Ventildeckel sowie die Wirkung der oberen Schläuche des Kühlsystems nicht so gravierend wie die optische Wirkung der Rolls Royce Vergaserbrücke.

 

Bisher haben wir dieses Produkt alleine den gewerblichen Kunden angeboten, aber nach immer größer werdender Beliebtheit des Silver Shadows steigender Preise für die Fahrzeuge und größer werdenden Wertschätzung der Wagen wird auch für Endkunden und Fahrzeugverkäufer interessant.

 

Eine aufbereitete Vergaserbrücke fällt bei dem öffnen des Motoraums direkt in das Auge. Ein gut eingestellter Vergaser verbessert die Laufkultur und die technische Funktion eines Wagens entscheidend du verursacht ein Lächeln bei dem Blick in den Motorraum.

 

Durch eine von Gut Rox sanierte Vergaserbrücke ist der Rolls Royce Silver Shadow immer leichter verkäuflich und hinterlässt eine positive optische Note an Ihrem Fahrzeug.

 

Wir von Gut Rox bieten mehre Pakete für die Instandsetzung und Überholung der Vergaserbrücke an. Sowie ein Paket was sich speziell an die Verkäufer von Fahrzeugen des Types Rolls Royce Silver Shadow bzw Bentley T1/T2 richtet.

 

Der Rolls Royce Vergaser ist ein vom englischen Hersteller SU bzw Skinner Union eingekaufter Vergaser, der technisch und qualitativ überarbeitet wurde. Bei dem genauen Vergleich der Vergaser von Jaguar oder Rover mit der Rolls Royce HD8 Variante sieht man unterschiede im Punkt Verarbeitung, Nachbearbeitung und Passgenauigkeit.

 

Zu der Vergaserbrücke im Silver Shadow.

 

Im SU HD8 bzw Hif7 Vergaser wird durch den von dem V8 Motor mit 6,7 bzw 6,3l  angesaugten Luftstrom Benzin mitgerissen und feinverstäubt der Luft beigemischt. Durch das Mitreißen entsteht ein brennfähiges Gemisch in dem HD8 / Hif7 Vergaser.  

 

Durch die beiden unterschiedlichen Vergaser gibt es optische und technische Unterschiede. Eigentlich bis auf die 2 Türigen Fahrzeuge vom Typ Corniche kann man sagen es gilt die Regel im Silver Shadow bis 1977 wurde nur der HD8 mit verschiedenen Abmagerungsvorrichtungen verbaut. Im Silver Shadow II bzw Silver Wraith II wurde nur der Hif7 verbaut.

 

Beide Vergaserbrücken haben viele Gemeinsamkeiten. In der Fahrrichtung Rechts befindet sich an der Choke Klappe das Kaltstartgestänge und das Rechte Ansaugrohr. Optisch gesehen unterscheiden sich die Rohre nur im Flansch zu dem Vergaser. Auf der Linken Seite befindet sich das Rohr ebenfalls aber es ist ein hoffentlich Schwarzes Kaltstartgehäuse montiert. In diesem Gehäuse befindet sich eine BiMetall Feder für den Kaltstartmagnet sowie oben drauf mit 2 Kabeln ein angeschlossener Kaltstart-Magnet. Dieser 12 Magnet der die Kaltstartwelle festhält. Er bekommt 12V.

Gut Rox bietet für die Vergaserbrücken des Rolls Royce Silver Shadows viele verschiedene Service Dienstleistungen an. Hierbei handelt es sich um Dienstleistungen die in Unterschiedlicher Kombination von den Kunden spezifisch bestellt werden können. Wir nehmen absolute Rücksicht auf Ihre Vorstellungen und Wünsche. Fast jeder Wunsch ist möglich

Die meisten gewerblichen Kunden entscheiden sich bei einem Vergaser die folgende Lösung:

Anlieferung Vergaser mit Ansaugspinne. Derweil werden meistens von den Werkstätten die Ventilschaftdichtungen und undichten Kork Dichtungen der Ventiledeckel bearbeitet.

 

Wir führen dann folgende Arbeiten durch: 

-Vollständiges Zerlegen der Ansaugbrücke

-Überprüfung des Choke Systems

-Überholen bzw neu Abdichten des Vergasers

-Reinigen und Neubeschichten der Ansaugbrücke(siehe dazu bild eines aktuellen Auftrages)

-Reinigen und Neulackieren der Ansaugspinne in 2K von Spies Hecker nicht Ral Farbe original Farbe  mit Anlieferung der Dichtungen für die Montage.

-Prüfung nach Werksvorgaben und Neuabdichtung des Thermostates(bitten nur darum das die 4 Thermostatschrauben durch den Kunden demontiert wurden)

-Je nach Kundenwunsch Montage einer Hitzeschutzschicht zwischen Ansaugspinne und Vergaserbrücke. Hintergrund ist das die Frühenfahrzeuge dazu neigen, dass das neue Benzin in den Schwimmerkammern schneller heiß wird und Dampfblasen bildet was zu Fehlern in der Verbrennung führt.

-Prüfung der Kaltstartautomatik durch Reinigung der Bauteile, Überprüfung des E Magneten und Reinigung der BiMetall Feder von Verschmutzung sowie Zustandseinschätzung

 

Je nach Wünschen kann man Natürlich auch die Arbeiten auf Ihre Kundenwünsche anpassen

Mehr

Vergaseraufbereitung Es gibt 4 Artikel.

Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln
Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln