Zündung

Die Zündung des Rolls Royce Silver Shadow besteht aus mehren Varianten, welche Baujahr abhängig sind.

Man unterteilt folgend:

  • Doppelkontakt Zündung (Twin Point Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer 1001 bis 1941
  • Doppelkontakt Zündung (Twin Point Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer Fahrgestellnummer 1942 bis 8741
  • Einzelkontakt Zündung  (Sin...

Die Zündung des Rolls Royce Silver Shadow besteht aus mehren Varianten, welche Baujahr abhängig sind.

Man unterteilt folgend:

  • Doppelkontakt Zündung (Twin Point Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer 1001 bis 1941
  • Doppelkontakt Zündung (Twin Point Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer Fahrgestellnummer 1942 bis 8741
  • Einzelkontakt Zündung  (Single Point Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer Fahrgestellnummer 8742 bis 22117
  • Elektrische Zündanlage (Electronic Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer Fahrgestellnummer 22118 bis 26708
  • Elektrische Zündanlage (Electronic Ignition) verbaut von Fahrgestellnummer Fahrgestellnummer 30001 bis 41601

Relevante Themen sind

Zündverteiler

Die Zündanlagen mit Kontakten haben als wichtiges Merkmal den Unterbrecherkontakt und den Kondensator.

Der Unterbrecherkontakt besteht aus Wolfram, dieses Material ist sehr widerstandsfähig aber wie jedes Material nicht von ewiger Dauer. Im Laufe der Zeit sammelt sich auf dem Kontakt eine Oxidationssicht und dieser schadet dem Motorlauf.

Sollte sich eine Oxidationssicht gebildet haben, die dem Stromdurchfluss behindert, so ist diese mit einer speziellen Feile zu entfernen. Sie heißt Kontaktpfeile.

Zündkerzen

 

 Die Aufgabe der Zündkerze ist, die Zündenergie in den Brennraum zu bringen und durch den elektrischen Funken zwischenden Elektroden das vom Vergasererzeugte Luft Benzingemisch zu entzünden. Der Funkenüberschlag zwischen den Elektroden erfolgt bei Spannungen bis 20.000V. Die Zündkerze ist elektrisch, mechanisch, chemisch  und besonders Thermisch belastet.

 

Es treten folgende Belastungen laut Rolls Royce Werkstatt Handbuch auf.

 

  1.           Saughubende                                                                                   60°C und 0,9 Bar
  2.          Zündzeitpunkt                                                                                350°C und 8 Bar
  3.           Spitzenwert                                                                                      3000°C und 40 Bar
  4.          Arbeitstakende                                                                               1100°C und 4 Bar

 

Der Wärmewert ist ein wichtiges Maß für die thermische Belastbarkeit der Zündkerzen. Je höher der Wärmewert einer Zündkerze desto höher ihr Wiederstand gegen Glühzündungen und desto kleiner kleiner ihr Widerstand gegen Verschmutzung.

 

An den Zündkerzen sollte nur regelmäßig ihr Bild angeguckt werden um zu wissen wie die Verbrennung des Motors ist. Der Elektrodenabstand ist dem Handbuch zu entnehmen und entspricht bei Rolls Royce mm.

 

Ist die Zündkerze und der Motorgesund ist das Bild der Kerze leicht grau bis rehbraun. Geringer pulverförmiger Niederschlag auf dem Isolatorfuss und der Elektrode, welcher sich leicht abreiben lässt.

 

Ist die Kerze schwarz oder verrußt liegt ein Problem vor. Meistens ist der Russ dick und und schmierig. Das heißt der Motor läuft zu Fett oder es wird unsauber verbrannt. Defekte Ventilschaftdichtungen, eine nicht funktionierende Kaltstartautomatik können wie Kerzen mit einem zu hohen Wärmewert auch die Ursache sein.

 

Zündreihenfolge

Als die Zündfolge bezeichnet man die Reihenfolge, in der die Zylinder des Motors nach einander gezündet werden. Die Zündung ist durch die Bauart des Rolls Royce V8 Motors bestimmt. Die gleichen Zündabstände werden durch den Zündverteiler gesteuert und beinflusst. Die Reihenfolge für den Rolls Royce V8 Motors lautet A1-B1-A4-B4-B2-A3-B3-A2. Als die ersten Zylinder bezeichnet man die ersten Zylinder zum Kühler hin. Die B Bank ist die Seite an dem montierten Hydraulik-Flüssigkeitbehälters.

Die A Bank ist hingegen die Seite in Fahrrichtung Rechts.

 

 

 

 

 

Mehr

Zündung Keine Artikel in dieser Kategorie.