Unsere Aufbereitungsprozesse

  

Wer sich bereits etwas länger mit Oldtimern beschäftigt, der weiß, dass es bei der Pflege und Reparatur nicht selten der Fall ist, dass ein Teil nicht mehr lieferbar ist oder das Neuteil zu einem Unverhältnismäßigem Preis nur angeboten wird, der auf Versicherungs Kunden oder Kunden ohne original Teile abzielt.

Alle Altteile, die zur Aufarbeitung zur Verfügung stehen, werden auf Verwertbarkeit überprüft dazu müssen gewisse Bedingungen erfüllt werden und durchlaufen einen streng kontrollierten und definierten Aufbereitungsprozess. Hierbei greifen wir auf verschiedene qualifizierte Partner vorrangig in ganz Europa zurück mit denen wir teilweise zusammen arbeiten. Diese Betriebe werden strengster Anforderungen unterzogen. Je nach Notwendigkeit kommen hierbei traditionelle Handwerker als auch hochmoderne Technologie zu Verwendung. Sehr häufig führt erst die Kombination der traditionellen Handwerk und der modernert High Technologie zu den gewünschten Ergebnissen. Nach der Prozessdefinition der APRA* und nach aktuellstem Stand der Technik geschieht dies in folgenden Phasen:

 

  • Komplette Demontage des Altteils
  • Bauteil-Reinigung
  • Strenge Kontrolle der Bauteile, die wiederverwertet werden sollen
  • Bauteil-Aufarbeitung
  • Montage des Teils – mit neuen Komponenten – und Versiegelung des neu entstandenen Austauschteils
  • Funktionsprobe und volle Qualitätskontrolle des neuen Austauschteils.

 

Auf unsere Austauschteile geben wir eine 12 oder 60 monatige Gewährleistung. Durch unsere Fertigungsverfahren in der Aufbereitung liefern wir Ihnen Austauschteile, die sich durchaus mit der Qualität eines OE-Ersatzteils messen können oder sogar deutlich besser sind.

Zu ihren Altteilen

 

Wie funktioniert es mit dem Altteilpfand?

Der zu zahlende Pfandwert ist jeweils beim Kauf eines Austauschartikels angegeben. Dieser Betrag muss zuzüglich zum Kaufpreis des Artikels bezahlt werden. Nachdem Sie das Altteil an uns zurückgeschickt haben, erhalten Sie das Pfand zurück.

 

Wie muss ein Altteil aussehen, damit ich mein Pfand zurück bekomme?

  • Es dürfen an dem Altteil keine Teile fehlen
  • Es darf nicht verrostet oder festgelaufen sein.
  • Das Altteil muss dem gleichen Inhalt entsprechen, welches durch uns auch geliefert wurde.
  • Undichtigkeit ist kein Problem und die häufigste Ursache eines Defekts.

Wie bekomme ich meinen Pfandbetrag wieder?

Nachdem das Altteil bei uns eingegangen ist, wird es geprüft. Dies dauert in der Regel 2 bis 5 Tage. Anschließend bekommen Sie eine Gutschrift über den gezahlten Pfandwert. Die Form der Gutschrift richtet sich nach der Bezahlart der vorangegangenen Bestellung (Paypal, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Rücklastschrift oder per Banküberweisung bei Nachnahmezahlung).

Wozu die Altteilsteuer?

Nach § 10 UStG i.V.m. A 10.5 Abs. 3 UStAE wird für das Austauschverfahren in der Kraftfahrzeugwirtschaft eine sogenannte „Altteilsteuer“ auf Umsätze von Tauschlieferungen erhoben. Dabei werden die Altteile mit einem Durchschnittswert von 10% des sogenannten Bruttoaustauschentgelts bewertet, so dass die Umsatzsteuer 10 % der Umsatzsteuer auf dem Altteil entspricht.